Skip to main content

Was Du beim Neoprenanzug kaufen beachten solltest!

Wenn man einen Neoprenanzug kaufen möchte sollte man zunächst auf die die Temperatur des Ziel-Gewässers einen Blick werfen. Soll es in tropische Gewässer gehen, reicht meistens ein Shorty. Wenn es hingegen in ein heimisches Gewässer gehen soll, sollte man grundsätzlich einen Steamer oder Longjohn nehmen. Denn auch wenn das Wasser 20-22°C warm ist, ist der Temeperaturunterschied zwischen Körper- und Wassertemperatur immer noch sehr hoch, so dass man schnell auskühlen kann.

Steamer, Longjohn oder Shorty

Generell unterscheidet man zwischen 4 Arten von Neoprenanzügen.
Neoprenanzug kaufen
Der meistverwendeste darunter ist der Steamer. Diesen gibt es mit kurzen oder langen Ärmeln Steamer Longsleeve. Er eignet sich hevorragend auch für kältere Wassertemperaturen zwischen 7°C und 19°C. Viele Longsleeve Steamer sind mit einer zusätzlichen Fütterung ausgestattet.

Der sogenannte Longjohn hingegen wird bevorzugt von Seglern und Paddlern verwendet. Durch die ausgesparten Ärmel und die freiere Halspartie bietet er eine enorme Bewegungsfreiheit und hält gleichzeitig durch die langen Beine sehr gut warm.

Neoprenanzüge bei Amazon

Ein isolierender Neopren Shorty dagegen hält den Oberkörper warm und fühlt sich an wie eine zweite Haut. Gerade Neopren Shortys erlauben eine erhöhte Bewegungsfreiheit und sind bei tropischen Temperaturen angenehmer zu tragen. Diese kurze Variante erfreut sich besonders bei Schnorchlern, Tauchern, Kitern und Surfern in warmen Gewässern großer Beliebtheit.

Welche Neoprenanzug dicke benötige ich ?

Die Stärke des Materials spielt eine entscheidende Rolle bei der Wärmewirkung des Neoprenanzugs. Je dicker das Material, umso besser bist du vor dem Auskühlen geschützt. Mit zunehmender Dicke des Neoprenanzugs schränkt sich aber auch die Bewegungsfreiheit ein. Auch der erhöht sich mit zunehmender Materialstärke. Die Dicke von Neoprenanzügen wird allgemein mit zwei Zahlen angegeben, die für die Neoprendicke in Millimetern stehen und durch ein Komma oder Querstrich voneinander getrennt sind, z.B. ein 3/2er. Dabei steht die vordere Zahl für die Neoprendicke am Torso und die hintere Zahl für die Materialdicke an den Armen und Beinen. Anhand der nachfolgenden Tabelle kannst du gucken welche Stärke du benötigst.

WassertemperaturStärke/Modell
Ab 22°C 2/1mm Shorty
20°C bis 22°C 2/1mm Shorty
2/2mm Steamer
2/2mm Longjohn
19°C bis 22°C 3/2mm Longjohn
3/2mm Steamer
3/2mm Steamer LS
15°C bis 19°C 4/3mm Steamer
3/3mm Steamer LS
10°C bis 15°C 4/3mm Steamer LS
5/4mm Steamer LS

Neoprenanzug Größe – Welche brauche ich ?

Wenn du einen Neoprenanzug kaufen möchtest, solltest du vorallem auf die richtige Größe achten. Der Neoprenanzug sollte Hauteng am Körper anliegen. Der größte Fehler besteht immer darin einen zu großen Neoprenanzug zu kaufen, weil man das Tragen von so engen Kleidungsstücken nicht gewöhnt ist. Der Neoprenanzug aber hingegen weitet sich beim Tragen immer noch ein wenig. Ein guter Anhaltspunkt um die richtige Größe zu finden ist die Größentabelle von der Firma O’Neill. Dort lässt sich anhand deiner Körpermaße leicht herausfinden welche Größe du benötigst.

Wo kann ich meinen Neoprenanzug kaufen?

Generell solltest du zum Neoprenanzug kaufen in ein Fachgeschäft gehen und dich beraten lassen. Besonders wenn das dein erster Neo ist.
Die Meisten heutzutage haben aber garkeine Lust mehr in ein Fachgeschäft zu gehen und lassen sich lieber ein paar Neoprenanzüge zu schicken um sie dann zuhause in aller Ruhe anzuprobieren. Dazu kommt noch das die Fachgeschäfte meist ein wenig teurer sind als der Onlinehandel. Wer sich die Zeit nimmt und kein Problem damit hat ein paar mal zur Post zu laufen der wird auch ohne den Weg ins Fachgeschäft sicher glücklich.


Ähnliche Beiträge